Blog

Der Huchen im Porträt

  • Geschrieben am
  • 0

Der Huchen gehört zu den lachsartigen Fischen, weswegen er auch Donaulachs oder Rotfisch genannt wird. Er lebt vor allem in der oberen und mittleren Donau sowie in vielen ihrer Nebenflüsse. Diese wunderbare Art wurde 2012 in Österreich und 2015 in Deutschland zum Fisch des Jahres gekürt. Leider trifft man den Huchen in der freien Natur nur selten an, da er stark vom Aussterben bedroht ist.

Große Köder – große Fische?

  • Geschrieben am
  • 0

Die meisten aller größeren Hechte werden mit diversen Angelködern ab 15 cm Länge gefangen – das ist Fakt. Mit einem großen Angelköder fängt man also deutlich weniger, dafür aber gewaltigere Exemplare. Auf den ersten Blick scheint dies also die Faustregel zu sein, doch es gibt noch andere Faktoren, die eine genauso wichtige Rolle spielen...

Die Forelle im Portrait

  • Geschrieben am
  • 0
Die Forelle im Portrait

Die Forelle gehört zu den lachsartigen Fischen und ist ursprünglich auf der nördlichen Erdhalbkugel verbreitet. Es gibt vier verschiedene Arten von Forellen, die je nach Lebensweise bzw. Herkunft unterschieden werden: Die wandernde Meerforelle, sowie die uns gut bekannten Regenbogen-, See- und Bachforellen.